Studio di Musica d´Antonio
Studio di Musica     d´Antonio

Belcanto,

die italienische Tradition des Kunstgesangs seit dem XVIII. Jhrdt.

 

Die Technik:

 

Die alte italienischen Schule des „Belcanto“  basiert auf einem natürlichen und klaren, tragfähigen Klang, der es dank der reichen Obertöne ermöglicht, die hohen Töne mühelos zu erreichen und die Stimme im Laufe der Jahre gesund zu erhalten.

Diese Technik wurde in Italien und Europa bis 1950 verwendet von Sängern wie Caruso, De Lucia, Richard Tauber, Benjamino Gigli u.v.a.

Das "Cantare sul fiato",die Tragfähigkeit der Stimme , durch die Anreicherung mit Obertönen, die Freiheit des Singens ,sowie die tägliche Pflege der Stimme, der eigenen Gesundheit und eine vernünftige Ernährung sind die Hauptthemen dieser Gesangsmethode.

Das Instrument „Stimme" wird dabei in einem absoluten Sinn verstanden, indem der ganze Körper in Schwingung versetzt wird. Nur durch bestmögliche Nutzung aller Resonanzräume kommt es zu einem dreidimensionalen Klang.

Das Bewegungsverhalten der Sprechwerkzeuge, ist entscheidend für das Klangvolumen und die Brillanz der Töne. Die akkurate Kehlposition erleichtert das Erweitern des Gesamtstimmumfanges.

Die Stimmführung verzichtete auf alte Stilistiken der Verzierungskunst zugunsten emotionaler, tief emfpindbarer Melodik:

 

- Linie ohne Ende mit der Kultur des Legato,

- messa di voce (die Kunst des An- und Abschwellens der Töne)

- Extreme der Dynamik

- Controllo del Suono (Klangkontrolle)



Kontakt:          operavoice@t-online.de oder gesangsstudio.dantonio@gmail.com

Studio di Musica d'Antonio

Stadtmitte

72070 Tübingen

operavoice@t-online.de

0049 170 620 7572

Mail :  operavoice@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studio di Musica d´Antonio